Klaus Welters.jpg

Hallo! Mein Name ist Klaus Welters, geb. am 18.04.1959. Mit dem Knipsen habe ich mit 10 Jahren angefangen. Damals schenkte mein Opa mir eine AGFA-BOX, und schon war ich vom Photo-Virus befallen. Ein paar Jahre später ging es mit Vaters Kodak-Retina weiter. Aber, wie gesagt, es wurde nur geknipst.

Das änderte sich mit der ersten SLR, einer Minolta. Der Objektivpark wurde größer, ein Balgen kam dazu, dann auch ein Überblendprojektor. Bis durch Beruf und Familie die Zeit so ab 1985 verdammt knapp wurde. Also zurück zum Knipsen für`s Familienalbum ohne irgendwelche höheren Ansprüche.

Die ersten Jahre der Digitalfotografie hab ich schlicht verpennt. Aber dann bekam ich 2007 zufällig eine Panasonic-Bridge-Kamera in die Hand und der Virus brach wieder aus! Kurz danach die erste DSLR von Fuji mit Nikon-Objektiven. Aktuell fotografiere ich mit einer Nikon-Vollformat-DSLR.

Die Bilder wurden mit der Zeit immer besser, die Projekte anspruchsvoller.

Das Fotolabor auf dem Schreibtisch erfüllte mir den alten Traum einer Dunkelkammer, mit fast unbegrenzten Möglichkeiten.

Irgendwann wollte ich mein Hobby mit anderen teilen, dazu lernen und gemeinsam Fotoausflüge machen oder Fachsimpeln. Also suchte ich mir im Internet einen Fotoclub. Gelandet bin ich schließlich im Sommer 2013 bei der Fotogruppe Wegberg...und fühl mich hier Pudelwohl!!!